Hyder Consulting: Machbarkeitsstudie eröffnet neue Möglichkeiten

Hessen Mobil – Straßen- und Verkehrsmanagement beauftragt Hyder Consulting mit der Objektplanung Verkehrsanlagen für den Ersatzneubau der Talbrücke Sechshelden. Die Talbrücke gehört zur Bundesautobahn A 45 im Bereich der Stadt Haiger, Stadtteil Sechshelden. Im Detail umfasst der Auftrag die Objektplanung Verkehrsanlagen für den Bereich der Talbrücke Sechshelden bis einschließlich AS Dillenburg (Kilometer 132,5 bis Kilometer 135,4) sowie die Objektplanung für die Entwässerungsanlagen (Regenrückhaltebecken). Beauftragt ist auch die intensive Betreuung des Planfeststellungsverfahrens, welche als besondere Leistung vergütet wird.

Im Rahmen einer Voruntersuchung sind zunächst alternativ zwei Varianten der Trassenführung zu untersuchen und bis zur Leistungsphase 3 zu bearbeiten. Dies sind entweder ein Ersatzneubau in der alten Lage, eine aufgeständerte Autobahn oberhalb der Ortslage, oder eine verlegte Trasse mit Tunnelbauwerk und Brücke. Nach Entscheidung durch den Auftraggeber sind die Leistungsphasen 4 und 5 dann nur noch für die favorisierte Variante zu erbringen. Aufgrund der örtlichen Gegebenheiten ergeben sich verschiedene Zwangspunkte wie z. B. die Anschlussstelle Dillenburg oder die Randbebauung im Bereich der Ortslage Sechshelden.

Auftraggeber: Hessen Mobil – Straßen- und Verkehrsmanagement
Bearbeitungszeitraum: Juli 2012 – Ende 2015 (Planfeststellungsbeschluss)

www.hyderconsulting.com/de/editorial/Seiten/Projektgewinn-für-unser-Transport-Team.aspx

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.