August 2015: Beteiligung am Lärmaktionsplan 2015

Sehr geehrter Leser  von MUT-Sechshelden,

der RP in Gießen hat einen Entwurf zum Lärmaktionsplan zur Beteiligung der Bevölkerung herausgegeben:

Link zum Lärmaktionsplan (PDF 266 Seiten):

Auf Grund dieses Entwurfes können Bürger dazu Stellung beziehen und

Vorschläge zur Lärmminderung bis zum 27.09.2015 machen:

Die Stellungnahme kann schriftlich eingereicht werden an das Regierungspräsidium Gießen, Dezernat 43.2 -

Stichwort “Lärmaktionsplan”, Landgraf-Philipp-Platz 1, 35390 Gießen,

oder Online über das Formular:

https://rp-giessen.hessen.de/umwelt-natur/immissionsschutz/l%C3%A4rm/l%C3%A4rmaktionsplanung-hessen-2-stufe-teilplan-stra%C3%9Fenverkehr-f%C3%BCr-den

Dabei ist zu beachten, dass für uns in Sechshelden folgende Punkte aus dem Lärmaktionsplan am wichtigsten sind:

Punkt 9.5 auf den Seiten 178-179 : Dort wird die Belastungssituation  in Haiger beschrieben.

Punkt 11.1 auf den Seiten 227-229 : Die Situation der Talbrücke Sechshelden

Bei der Stellungnahme sind diese Angaben für den Bezug anzugeben.

Einige Stichpunkte für die Stellungnahme:

- Betroffenheit durch die geographische Lage

- Mehrfache Lärmquellen A45, B277 und die Bahnstrecke Köln – Gießen

- Lärmbetroffenheit in der Nacht

- Steigerung der Verkehszahlen bis 2025 auf 100000 KFZ in 24 Stunden mit ca 25 % Schwerlastanteil

- Passiver Lärmschutz nicht akzeptabel

- Alternative  ( Tunnellösung ) zur Reduzierung der Lärmbelastung ist vorhanden

- Das Wohngebiet mit den geringeren Lärmvorsorgewerten liegt nicht im Bereich des Ortskernes

Jeder von uns ist gewiss anders betroffen und es gibt dazu noch viele Stichpunkte.

Schreibt diese in eure Stellungnahme mit hinein.

Gebt es auch an andere Betroffene weiter denn nur, wenn sich viele

Bürger an solchen Plänen beteiligen, können wir etwas erreichen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.